Respekt? Wofür?

Die Respektbekundungen im Fall Hoeneß sind doch etwas befremdlich. Würde1 die Staatsanwaltschaft Revision einlegen und darin eine höhere Strafe fordern, stünden die Chancen nicht schlecht daß dem Antrag der Staatsanwaltschaft entgegengekommen würde. Ansonsten ist es auch deshalb befremdlich weil man anderen Straftätern ja auch keinen Respekt zollt weil sie ihre Strafe antreten.

So gesehen tat Hoeneß nicht das was Anstand oder Format fordern, sondern allein was der Schadensbegrenzung dient. So wie er schon im Januar vergangenen Jahres durch die Recherchen des Stern-Journalisten ein Getriebener war, ist er es in diesem Fall auch wieder.

// Oliver

  1. und die Entscheidung ist noch nicht gefallen []
This entry was posted in DE, Meinung. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.