Re: Die 500000-Emailbeschränkung bei GMX

Nach nur reichlich zwei Monaten hat mich gestern folgende abschlägige Antwort erreicht:

Sehr geehrter Herr Schneider,

vielen Dank für Ihre Geduld.

Wir entschuldigen uns für die lange Bearbeitungszeit.

Selbstverständliche ist es möglich den gesamten E-Mail Speicher Ihres GMX Postfachs vollständig auszunutzen.

Wir bitten allerdings für Ihr Verständnis, dass die Speicherung einer unbegrenzten Anzahl von E-Mails nicht möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen

NAME
Technischer GMX Kundenservice

Satz drei und vier beinhalten freilich exakt die entgegengesetzte Aussage, aber ich vermute bei dem Supportmitarbeiter handelt es sich ohnehin nur um den Überbringer der Nachricht.

Werde mich dann wohl mal an die Verbraucherzentrale wenden, denn immerhin wirbt GMX mit dem Speicherplatz, der aber eindeutig aufgrund einer beliebigen Beschränkung nicht nutzbar ist.

Ausschnitt aus meiner Antwort:

Immerhin werben Sie mit dem verfügbaren Speicherplatz. Ich werde mich kommende Woche einmal an die Verbraucherzentrale wenden um zu fragen ob denn diese Werbung nicht unlauter ist. Das wäre ja so wie wenn ein Autohersteller mit der Anzahl Liter des Kofferraumvolumens wirbt und dann Beschränkungen einbaut damit nach zwei Koffern Schluß ist, obwohl noch genug Raum wäre.

// Oliver

This entry was posted in DE, Gedanken. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.